02021_Frei_172820Gebet

Gebet bedeutet in erster Linie Gemeinschaft mit Gott.  Durch Gebet treten wir mit Gott  in Kontakt: Wir reden mit ihm und wir hören auf ihn. Deshalb besteht das Wesen des Gebets nicht unbedingt in vielen Worten oder im Widerholen von Gebetsformeln, sondern es ist der Ausdruck einer lebendigen Beziehung zu ihm. Wir glauben an die verändernde Kraft des Gebets. Deshalb sind Gebet und Fürbitte ein fester Bestandteil unseres Gemeindelebens. In unseren Gebeten liegt uns stets das Wohlergehen unseres Landes, unserer Stadt, unserer Politik, unserer Geschäftswelt als auch die persönlichen Anliegen und Nöte einzelner oder Gruppen auf dem Herzen.
Einmal im Monat veranstalten wir eine Gebetsnacht in der veschiedene Anliegen und Themen bebetet werden, unterbrochen von Lobpreis- und Anbetungslieder.

Zweimal im Jahr veranstalten wir  Gebets- und Fastentage, indenen wir Gottes Arm bewegen wollen. Das Gospel Center ist an den angezeigten Tagen und von 9:00 Uhr bis19:30 Uhr für "Open Prayer" also für Offenes Gebet geöffnet. Das heißt jedem ist freigestellt, ob er 1 Std. oder 10,5  Std. betet. Es können sich Gruppen treffen um zusammen ihr Anliegen vor Gott zu bringen, oder du kannst als Einzelner mit Gott reden. An allen 5 Tagen oder nur an Einem.

Um 19:30 Uhr werden wir Zeiten des Gebets haben, die durch Worte und Lieder des Lobpreises und der Anbetung ergänzt werden. Wir wollen dabei Gott erheben und ehren, ihn loben und preisen.

Wir sind in diesen Tagen auch aufgefordert zu Fasten. Dabei ist Fasten nicht nur unbedingt weniger oder gar nichts zu essen, sondern es kann auch weniger oder kein Fernsehen sein, oder weniger oder keine Schokolade,  Steaks, Bier, Wein usw. Die Zeit des Fastens sollte für uns ein Opfer sein das wir dem Herrn bringen. Opfer tun auch manchmal weh!! Lass dich inspirieren!

Wir wollen in diesen Tagen die Nähe unseres Herrn suchen und glauben und vertrauen, daß das was ganz oben auf dem Flyer steht greifbar wird. 

          Wenn wir uns IHM nahen, naht ER sich zu uns.